Zwei Dreamboxen und nur ein zentraler Festplattenspeicher (Fritzbox-NAS)?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zwei Dreamboxen und nur ein zentraler Festplattenspeicher (Fritzbox-NAS)?

      Hallo Miteinander,

      ich brauche Gedankenanstöße, zu folgender Ausgangslage:
      Ich habe zwei identische Dreamboxen (2x920UHD jeweils mit Newnigma2), dazu eine Fritzbox 7590.
      Beide Boxen stehen in unterschiedlichen Räumen. An jeder hängt jeweils ein USB-Festplattenspeicher.
      Mein Ziel ist nun, dass ich alle TV-Aufnahmen von jeder Box aus ansehen kann, ohne dass ich den entsprechenden Raum wechseln bzw. die Festplattenspeicher umstöpseln muss.

      Es gibt das Plugin "Partnerbox". Meines Wissens hat man damit aber nur Timereinstell-Zugriff bzw. Live-Programm-Streaming-Zugriff auf die jeweilige andere Box. Man kann also nicht auf den Festplatten-Speicher der anderen Box zugreifen. Liege ich damit richtig?

      Wenn ja, dann käme nur noch in Frage, das Ganze über den Mediaserver der Fritzbox zu steuern. Diesen könnte ich durch eine USB-Festplatte erweitern und ihn somit von beiden Boxen aus ansteuern? Hat jemand Erfahrung darin? Welche Einstellungen müsste ich unter Newinigma2 vornehmen (z.B. UPnP, Verzeichnispfad, etc.)?

      Vielen Dank für Denkanstöße,
      Gruß, Maktub
    • Ok, Netzwerkfreigaben zur jeweiligen Box. Hört sich gut an! Unter Netzwerkeinstellungen bzw. Einstellungen generell finde diesbezüglich nichts. Wie macht man das unter Newnigma?
      Ich verstehe auch nicht, warum unter Speichergeräte mein Fritzbox-Mediaserver nicht auftaucht, sondern nur die Festplatte der Box?
    • Ich nehme auf ein NAS auf. Da könnte ich theoretisch auch mit mehreren Dreamboxen aufzeichnen und das von allen Boxen abfragen. Die Festplatte in der Dreambox ist bei mir nur für permanent Timeshift und als Alternativziel, wenn irgendwas bei der Netzwerkverbindung schief läuft.
    • Joey wrote:

      Diese Freigabe per Netzwerkbrowser auf der Clientbox suchen lassen und einhängen


      Sowie /media/hdd bei mir unter Speichergeräten auftaucht, so hätte ich es auch gern mit meinem Mediaserver der Fritzbox. Wenn ich per Netzwerkbrowser der Clientbox suchen lasse, dann kommt leider "keine Netzwerkgeräte gefunden". Woran kann es liegen, dass er den Mediaserver der Fritzbox nicht findet?
    • Habe nun via Netzwerkbrowser den Fritzbox Mediaserver freigegeben. Wenn ich einen Film aufnehmen möchte, erscheint weiterhin nur die Möglichkeit über media/hdd. Unter Aufnahmegeräte erscheint der Fritzbox Mediaserver/Speicher nicht. Wie kann ich nun aber eine Filmaufnahme auf den Fritzbox Mediaserver/Speicher speichern?

      The post was edited 2 times, last by Maktub ().

    • hmich wrote:

      Über GUI: PVR Taste Doppelt drücken und zusätzliches Lesezeichen für deinen Mount anlegen .
      Kannst du mir noch sagen, in welchem Ort in den Einstellungen sich dein Bild (#12) befindet.
      Ich war z.B. in "Einstellungen/Kanäle&Aufnahmen/Aufnahmepfade" oder in "Einstellungen/Geräte/Speichergeräte" und da tut sich jeweils nichts, wenn ich die PVR Taste doppelt drücke.

      @everybody: Habe eben folgendes gelesen:

      Wikipedia wrote:

      Die Entsprechung zu NFS heißt unter Windows- und OS/2-Umgebungen Server Message Block (SMB).
      Mein PC läuft aber unter OpenSuse Leap 15.2, also ein Linux System. Zwischen Fritzbox und TV hat die Freigabe mit SMB gut funktioniert, d.h. der TV-Netzwerkbrowser zeigt nun die Fritzbox an. Aber in Bezug auf meinen Linux PC wäre dann NFS nicht die bessere Lösung? Oder ist dies irrelevant? Auf der anderen Seite ist in der Fritzbox nur von SMB-Freigabe die Rede, unter NFS finde ich dort gar nichts?

      The post was edited 4 times, last by Maktub ().

    • Na PVR, da bist du in deinen Aufnahmen und nochmal mit PVR mit den Bouquet nach oben im Menü für die Netzwerk Mounts hangeln.

      Und die Fritte macht nur SMB, hast also mit deinem Linux System alles richtig gemacht. Wenn die Performance mit deinem FritzNas nicht zufriedenstellend ist auf einen "richtigen" Netzwerkspeicher wechseln. Zbsp. Synology etc.

      The post was edited 2 times, last by hmich ().

    • @hmich :Woow, man lernt einfach nie aus, peinlich aber wahr: Habe die Aufnahmen bisher nie mit "PVR" aufgemacht, sondern immer schön kompliziert über Menü/Mediacenter/Videos. Also schon mal "Danke" für den Tipp!
      Aber komischerweise, wenn ich mit PVR meine Aufnahmen öffne, passiert beim zweiten Mal "PVR" drücken nichts, obwohl es folgende Optionen gibt: "Help/Info/Menü/PVR/Exit". Alle Optionen lassen sich anwählen, nur bei PVR passiert nichts.

      Hat jemand eine Idee warum nisch?
    • @hmich : Bin aus Ostern wieder zurück. Super, Danke! :prost: Mit Experten-View kann man erheblich mehr einstellen. Hatte ich gar nicht bemerkt, dass es nach Fortgeschritten noch Experte gibt! Und jetzt tut sich auch etwas, wenn ich das zweite Mal auf die PVR-Taste drücke! Daran hat es gehackt!
      Nur mit der Navigation komme ich noch nicht ganz zu Recht. Über die Menü-Taste konnte ich ein neues Lesezeichen erstellen (media/hdd). Aber wie kann ich den Filmpfad weiter spezifizieren?
      Unterhalb in der Speichergeräteliste erscheint u.a. auch "FRITZ". Aber wie kann ich FRITZ anwählen? Habe hier noch keinen Weg gefunden?