Externe Festplatte

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Externe Festplatte

      Hallo

      Ich würde mir gerne eine Externe Festplatte kaufen die ich dann an die Fritzbox 6591 anschließen möchte. Sie soll mindestens 8 Tb haben und eventuell nicht zu viel Strom brauchen. Kennt da jemand so eine Festplatte? Oder gibt es so etwas überhaupt?
      Besten Dank wenn mir dabei jemand weiterhelfen kann :lesen:
    • Ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen: wie schwer kann es sein, per Google nach "8 TB Festplatte extern" zu suchen?
      Natürlich gibt es das. Das nimmt sich sicher auch nicht viel zwischen den Modellen. USB ist eben USB. Den Stromverbrauch kann man dann auf der Herstellerseite nachlesen.

      Ob das aber an einer Fritzbox "Spaß" macht, wage ich zu bezweifeln. Eine Fritzbox "kann" zwar NAS, ist aber ziemlich schnell überfordert beim Datendurchsatz und definitiv kein Ersatz für ein richtiges NAS.
      Wäre auch sinnvoll, wen Du schreiben würdest, was dein Ziel ist bzw. was Du erwartest.
    • Hallo

      Natürlich habe ich mir schon verschiedene Festplatten angeschaut, da wäre zum Beispiel die :

      1: Western Digital 8TB Elements Desktop externe Festplatte USB3.0 -WDBWLG0080HBK-EESN

      ( Wird abgeraten weil : Leider verwendet der der verbaute Controller eine 4K-Sektoren Emulation, die früher mal verwendet wurde, damit Windows XP auf Platten > 2.2TB zugreifen kann. In der heutigen Zeit völlig unnötig. Das führt dazu, dass die Platte, wenn man sie ausbaut, nicht mehr lesbar ist. Als Datensicherung daher völlig unbrauchbar)

      2: SEAGATE Festplatte Backup Plus Hub 8TBSTEL8000200

      ( Die Festplatte ist NICHT verschlüsselt was anscheinend ein Vorteil ist)

      oder soll ich eine Docking Station verwenden?
      Ich habe mir gedacht vielleicht hat so etwas änliches ja schon jemand und ist Zufrieden damit

      Wegen Nas, muss eigentlich eh nicht sein, ich hätte mir gedacht dann kann ich auch mit dem pc leicht zugreifen oder mit dem Notebook.

      Danke für die Antwort

      The post was edited 1 time, last by gsr ().

    • Was auch immer du für Daten auf der Festplatte speichern willst: Dir muss klar sein, dass so eine einzelne Festplatte egal was für ein Controller oder sonstige Technik verbaut ist jederzeit den Geist aufgeben kann.
      Die Themen Daten- bzw. Ausfallsicherheit und Verschlüsselung sind nur für Aufnahmen von der Dream wohl eher zweitrangig. Wenn dir die Datensicherheit aber wichtig ist, dann geht eh kein Weg an redundanten Systemen (RAID) in spezialisierter Hardware, also NAS oder Server, vorbei. Da kann dann eine externe Platte als zweite oder dritte Backup-Ebene dienen ;)

      Der Zugriff vom PC wird ja wohl hauptsächlich über das Netzwerk erfolgen, wenn die Platte an der Fritzbox ist? Das wäre beim NAS aber auch nicht anders ;)

      Früher konnte man die Festplatte an der Fritzbox in NTFS formatieren und so auch mal an einen Windows PC stecken. Ich glaube aber das wurde geändert. Willst du die Festplatte direkt an der Dream anschließen, word von NTFS abgeraten und empfohlen auf ext4 zu setzen. Das ginge dann nur mit Zusatzmitteln auf Windows.