ORF mit VPN möglich?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • New

      Was genau meinst Du ? Per Hbbtv ? oder Smartkarte ?

      Deine Frage ist leider nicht wirklich klar geschrieben was Du genau möchtest mit der Dreambox.
      Config Receiver: DreamMedia DM900UHD - Newnigma2 OE 2.5 ; Sony KD55XE8599 ; DreamMedia DM820HD - Newnigma2 OE 2.5 ; Vodafone Kabel; Server: Raspberry Pi 3; Nas: Synology DS620 Slim 10TB :love:
    • New

      Der ORF hat für die Formel 1 nur die Lizenz erworben, diese im Inland zu verbreiten (ist billiger). Also wird diese Sendung verschlüsselt und nur Inländer bekommen eine Möglichkeit zur Entschlüsselung zur Hand. Bei anderen Inhalten kann das ganz anders sein, d. h. diese Sendungen sind nicht verschlüsselt.
      Als "Nicht-Österreicher" ist man also nicht berechtigt, die zur Entschlüsselung benötigte Technik zu erwerben. Nutzt man andere Möglichkeiten, diese Beschränkung zu umgehen, so ist das rechtswidrig. Jeder, der einen bei einer solchen Aktion unterstützt, handelt ebenso rechtswidrig. Wird man erwischt, wird es meist teuer. In Deutschland regelt dies im Strafgesetzbuch der § 263a (Computerbetrug), wen es interessieren sollte.
      Grüsse aus dem "ganz Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer

      Spendet Rechnerzeit und helft mit bei der Forschung gegen das Coronavirus!
      Macht mit bei Rosetta@home - join rosetta@home
    • New

      Burkhardtsdorfer wrote:

      Der ORF hat für die Formel 1 nur die Lizenz erworben, diese im Inland zu verbreiten (ist billiger). Also wird diese Sendung verschlüsselt und nur Inländer bekommen eine Möglichkeit zur Entschlüsselung zur Hand. Bei anderen Inhalten kann das ganz anders sein, d. h. diese Sendungen sind nicht verschlüsselt.
      Als "Nicht-Österreicher" ist man also nicht berechtigt, die zur Entschlüsselung benötigte Technik zu erwerben. Nutzt man andere Möglichkeiten, diese Beschränkung zu umgehen, so ist das rechtswidrig. Jeder, der einen bei einer solchen Aktion unterstützt, handelt ebenso rechtswidrig. Wird man erwischt, wird es meist teuer. In Deutschland regelt dies im Strafgesetzbuch der § 263a (Computerbetrug), wen es interessieren sollte.
      dann hab ich das jetzt verstanden, hoffe ich ;(
      Gruß rato