Signal pegelt bei Unicable

    • Signal pegelt bei Unicable

      New

      Hallo und guten Tag!
      Ich benutze einen Inverto 5294 IDLU-UWT110-CUO1O-32PP Multischalter um ASTRA und Hotbird auf meine Receiver zu bringen. Das gelingt mir bei den meisten Modellen auch ohne Probleme, allein bei der DB 920 stelle ich immer wieder fest, dass das Signal anfängt zu pendeln - also von 17dB auf NULL und zurück. Das passiert sowohl bei 13 Ost als auf bei 19 Ost. Plötzlich lese ich: Tune in failes usw.
      Der Multischalter befindet sich im 1. Stock - dahinter der Power Inserter und dahinter die SAT Verteiler, die Receiver verschiedener Hersteller versorgen.
      Ich würde heute Abend mal den Power Inserter rausnehmen und (nur mit einem kurzen SAT-Patch-Kabel) dann direkt vor die Dreambox setzen - vielleicht hilft das schon.
      Oder sehe ich einen anderen offenkundigen Fehler nicht?
      Grüße
      VF
    • New

      Verbaut ist der BCM45308X ...
      Ich benutze auf LNB1 den Multicable Anschluss (direkt LCD 111 Kabel ohne Dose) und auf LNB2 mehrere LNBs, die über einen SUR 420F DiSEqC ins Haus kommen.
      Signalwerte - wie gesagt - entweder normal stark (16.0dB) oder Nulllinie.
      Ist diese Mischung aus Unicable und Universal möglicherweise eine Überforderung für den Tuner? Eigentlich doch nicht?
      Grüße
      VF
    • New

      Ich verstehe gerade nicht, wie das Mischmasch zwischen Unicable und Universal mit nur einem einzelnen BCM45308X funktionieren soll.

      Zeig doch mal einen Screenshot von den Tunereinstellungen. Ich habe mir mal einen zweiten BCM45308X eingebaut, den gab es damals für 75,-€. Könnte doch eine Option für dich sein, den LNB2 an einen zweiten Tuner anzuschliessen.
    • New

      Vielen Dank für die Unterstützung:

      Hier Tuner 1 (einmal SAT mit Unicable) und Tuner 2 (einmal SAT ohne Unicable) sowie Tuner 3 (Kabelfernsehen)



      Auf Tuner 1 dann nochmal im Detail ASTRA und (hier) Hotbird:




      Und auf Tuner 2 eine Reihe von LNBs, die mit einem normal Diseqc reinkommen (Thor, Hispasat oder hier 9.0 Ost)



      Soweit funktioniert auch alles, nur dass es (zuweilen) auf HOTBIRD oder ASTRA anfängt zu pegeln - zwischen NULL und Vollanschlag (also 15.0 dB auf Hotbird) und 16.0 dB auf Astra).
      Tuner 3 ist für Kabelfernsehen verbaut und wird dort auch benötigt.
      Was mir aufgefallen ist, als Multischalter habe ich den IDLU-UWT110-CUO1O-32PP - dafür gibt es aber keinen Treiber. Ich würde aber stark vermuten, dass auch der IDLU-32UL40-UNBOO-OPP geeignet ist.
      Und warum sollte ich LNB2 an einen zweiten Tuner anschließen, wenn BCM45308X doch offenbar zwei Tuner hat. Oder täusche ich mich?

      Grüße
      VF
    • New

      Der BCM

      Verdi-fan wrote:

      Was mir aufgefallen ist, als Multischalter habe ich den IDLU-UWT110-CUO1O-32PP - dafür gibt es aber keinen Treiber.
      Hat nichts mit Treibern zu tun. Für die Unicable-Multischalter gibt es eine Tabelle /usr/share/enigma2/unicable.xml, da kannst du die Daten deines Multischalters reinschreiben, Die Tabelle ist selbsterklärend. Gutemine hat da auch mal ein Plugin zum Beschreiben der Tabelle geschriben.
      Wenn du das machst, lege eine Kopie in /etc/enigma/unicable.xml an, dann ist die unicable.xml updatesicher.

      Verdi-fan wrote:

      warum sollte ich LNB2 an einen zweiten Tuner anschließen, wenn BCM45308X doch offenbar zwei Tuner hat. Oder täusche ich mich?
      Das funktioniert anders. Der BCM45308X hat sogar 8 Tuner eingebaut Wenn du den Tuner als Unicable-Tuner einstellst, brauchst (darfst?) du nur ein Kabel anschliessen und die Box holt sich dann über die Unicable-Frequenzen die einzelnen Transponder über die eine SAT-Leitung, egal ob Horizontal, Vertikal, Low oder High.
      Ich glabe nicht, dass bei deiner Konfiguration ein Mischbetrieb funktioniert.

      Aber hier im Forum gibt es sicherlich bessere SAT-Empfangsexperten als mich.
    • New

      Wenn der BCM45308X sogar 8 Tuner verbaut hat, dann müsste es doch theoretisch möglich sein, 7 dieser Tuner für UNICABLE zu nutzen und nur einen einzigen für die normalen UNIVERSAL LNB Anwendungen zu reservieren (also Umschalten zwischen 30.0 Ost oder was auch immer). Nun habe ich sowohl ASTRA als auch HOTBIRD jeweils viere nutzbare SCRS (= 8 Tuner) zugewiesen. Das würde ich erstmal reduzieren. Oder ist die Dreambox schlau genug, selber zu erkennen, wie viele Tuner sie nun wirklich benötigt.
      Am Ende des Tages funktioniert es - nur eben nicht wirklich stabil.
    • New

      Hallo und guten Morgen!
      Gestern Abend habe ich das Problem gefunden. Immer wenn ein SKY-Q Receiver, der ebenfalls hier im Haushalt arbeitet, eingeschaltet wird, kam die Dreambox UHD920 mit dieser Fehlermeldung (Tuner kein Sid In PAT) bzw. das Bild blieb stehen oder bildete Klötzen und was auch immer.
      Möglicherweise werden Ressourcen im UNICABLE nicht sauber getrennt oder der SKY Q Receiver zieht dort insgesamt viel Strom und dämpft das ganze System. Was auch eine Rolle spielen mag, es ist mir Gottseidak egal, weil ich den Sky Q kurzerhand direkt mit einem UNIVERSAL LNB auf Astra 19.2 verbunden habe (also nicht mehr über Unicable) und Feierabend. Seitdem läuft hier wieder alles 1A.
      Danke aber für die Beratung. Die beschriebene "Mischkalkulation" der beiden Twin Tuner geht tatsächlich einwandfrei (solange eben kein SKY Q Receiver sein Unwesen treibt).
      Grüße
      VF