Welche Festplatte

    • Welche Festplatte

      Hallo, Seitdem ich die 920 UHD mit einer 4 TB Festplatte habe, habe ich bei Aufnahmen und eingeschaltetem PTS erhebliche Probleme beim Abspielen. Extreme Ruckler, teilweise bleibt das Bild bis zu 20 Sekunden hängen und ruckt hin und her. Nachdem ich jetzt im Forum viel gelesen habe, musste ich feststellen, dass die verbaute FP wohl nicht geeignet ist. Bei 4 TB arbeitet sie wohl mit dem Aufnahmeverfahren SMR. Benötigt wird aber, so wie ich das verstanden habe CMR. Ich habe jetzt einige FP mit 2,5" und 2 TB (größer gibt´s wohl keine) gefunden, die mit CMR arbeiten. Vom Preis bieten sich folgende FP an.
      Samsung Spinpoint M9T 2TB, SATA 6Gb/s und
      Western Digital WD Green Mobile 2TB, SATA 6Gb/s.
      Jetzt die Frage an euch, sind die geeignet für die 920 und sind dann die Probleme eventuell beseitigt?
    • AlBundy001 wrote:

      Ich weiß ja nicht - ist nur meine Meinung: Aber für ~160,- € gibt's schon 2 TB SSD's. Keine Anlaufzeiten, keine Laufgeräusche. Ich würde mir keine Platte in der Größe mehr als "Drehscheibe" kaufen.
      Ja. Das ging mir auch schon durch den Kopf. Darüber habe ich wieder gelesen, dass die SSD bei eingeschaltetem PTS nicht lange halten würden, da sie nicht für den Dauerbetrieb geeignet seien. Ich habe davon keine Ahnung, muss mich also auf Andere verlassen.

      alpha wrote:

      aufpassen... das sind alte platten... und die verkaeufer versenden oft kompatible smr platten.
      Das hatte ich auch gelesen. Das ist die Zwickmühle. Irgendwas muss ich machen. So macht die 920 keinen Spaß.

      AlBundy001 wrote:

      Ich weiß ja nicht - ist nur meine Meinung: Aber für ~160,- € gibt's schon 2 TB SSD's. Keine Anlaufzeiten, keine Laufgeräusche. Ich würde mir keine Platte in der Größe mehr als "Drehscheibe" kaufen.
      Und die SSD haben keine Probleme mit mehreren Aufnahmen?
    • Das "Datengrab" für Aufnahmen ist heutzutage keine interne HDD mehr, sondern ein NAS.
      Entweder man nimmt gleich auf einem NAS auf, oder du spendierst deiner Box eine kleinere preiswerte SSD, und verschiebst die dir wichtigen Aufnahmen ab und an dann auf das NAS.
    • Hallo,

      ich finde es auch immer wieder schwierig, Informationen über geeignete Festplatten zu finden. Da bei 2,5" Platten es so gut wie keine CMR Platten mehr gibt, habe ich mich auch zu einer SSD-Platte durchgerungen. Durch viel Lesen von Beiträgen in diesem und in anderen Foren, bin ich dann bei einer SAMSUNG 870 QVO MZ-77Q1T0BW (ASIN: B089QXQ1TV) geblieben. 1TB genügen mir, da ich kein Sammler sondern nur Jäger bin ;) (reicht für 80-100FHD 2h-Filme ;-).
      Ich habe aber schon mal drei Aufnahmen und eine Wiedergabe gleichzeitig am Laufen gehabt und konnte keine Unterbrechungen feststellen. Allerdings ließ sich von der Platte nach dem Einbau keine Temperatur auslesen, was aber auch am Betriebssystem liegen könnte. :/
      Preis von 88 Europas fand ich ok.

      Man liest aber hier und da, dass bei höherer Ausnutzung der 1TB bei >50% die Datenraten beim Schreiben bei manchen SSD geringer werden. Die soll angeblich bis auf 150MByte/s einbrechen, aber das war mir egal, weil eine Aufnahme gerade mal 10-12Mbit/s für FHD (ver)braucht...

      Aber grundsätzlich würde ich auch nur noch SSD-Platten verbauen.

      Gruß
      Classic

      The post was edited 1 time, last by Classic ().

    • Rumpelz wrote:

      PTS brauch überhaupt nicht über die HDD/SSD laufen große gute SD Karte und gut ist. Ich habe spßeshalber auch eine SD in die 920 eingesetzt und läuft prima... ;)
      Rum
      Das hört sich gut an. Wie muss ich das einstellen, wenn der Rest über die Festplatte laufen soll? Geht da auch ein USB-Stick? Mit diesen Möglichkeiten habe ich mich noch nie beschäftigt.
    • Anleitung zum Newnigma2 Image (OE2.5 basiert und neuer)

      Anleitung zum Newnigma2 Image (OE2.5 basiert und neuer)

      Pfad zum PTS oder zur aufnamhne solltes du einstellen können..
      Rum

      antoenche wrote:

      Das hört sich gut an. Wie muss ich das einstellen, wenn der Rest über die Festplatte laufen soll? Geht da auch ein USB-Stick? Mit diesen Möglichkeiten habe ich mich noch nie beschäftigt.
      klar warum sollte das nicht gehen. Und wenn du dich nie damit beschäftigt hast wird es Zeit..
    • antoenche wrote:

      Das hört sich gut an. Wie muss ich das einstellen, wenn der Rest über die Festplatte laufen soll? Geht da auch ein USB-Stick? Mit diesen Möglichkeiten habe ich mich noch nie beschäftigt.
      Ich habe für PTS auch noch eine SD Karte drin. Nutze die aber nur sehr selten. Seit 3 Jahren keine Probleme damit.
      Und eine SSD für Aufnahmen sollte auch keine kürzere Lebensdauer als eine "Drehscheibe" haben. IMHO sind die Zeiten lange vorbei. Alles geht mal kaputt - aber ob eine SSD nun eine kürzere Lebensdauer hat (im Jahre 2021) wage ich zu bezweifeln.

      Und natürlich kannst Du Aufnahmen und PTS trennen.
    • Die SD-Karte ist seitens Dream Property im Gerätemanager blacklisted und muss manuell gemountet werden:
      - Karte in ext4 formatieren (mkfs.ext4 -L sd /dev/mmcblk1p1)
      - auf der Konsole: blkid
      Ausgabe sieht z.B. so aus: /dev/mmcblk1p1: LABEL="sd" UUID="5aa5fb10-2326-4033-b821-71c2f349fd51" TYPE="ext4" PARTUUID="000c7755-01"

      Verzeichnis anlegen per: mkdir /media/sdcard
      UUID aus der Ausgabe oben kopieren und einen Eintrag in der /etc/fstab nach folgendem Muster anlegen:

      /dev/disk/by-uuid/5aa5fb10-2326-4033-b821-71c2f349fd51 /media/sdcard auto auto,nofail 0 0


      Habe das jetzt soweit bis blkid eingeben. Danach kam auch u.a. eine Zeile, die dieser ähnelt:
      /dev/mmcblk1p1: LABEL="sd" UUID="5aa5fb10-2326-4033-b821-71c2f349fd51" TYPE="ext4" PARTUUID="000c7755-01"
      Jetzt komm ich nicht weiter.
      mkdir /media/sdcard
      Diese Zeile auch bei telnet eingeben? Und dann?
    • mit telnet auf der box einloggen und dann die /etc/fstab mit z.b. vi editieren.
      oder das flash auf windows als externes drive (samba) oeffnen und dann die /etc/fstab editieren.
      aber:
      mit der neusten firmware sollte diese prozedur nicht mehr noetig sein. da sollte die sd-karte im speichergeraetemanager auftauchen, sobald du sie reinsteckst.