nfs mount auf einem NAS System

    • nfs mount auf einem NAS System

      Beim cifs/smb mount gibt es die Möglichkeit Username und Password mitzugeben
      Das gibt es bei nfs offensichtlich nicht
      Mit welchem User greift die Box bei einem nfs Mount auf das NAS zu ?
      Bzw. gibt es die Möglichkeit auch beim NFS Mount einen User vorzugeben (ich möchte keinesfalls mit "root" zugreifen)
      Ich möchte nicht über automount gehen, sondern einen manuellen Eintrag in der fstab erstellen.

      Für Tipps wäre ich dankbar
    • Diese Rechte legst du über dein NAS ("exports") und die Software fest. Bei meinem SYNO NAS erledigt man das über die DiskStation. Dort wird auch konfiguriert welcher User auf die Ordner zugreifen darf. Aber da gibt es bei Syno auch ein paar Fallstricke. Das mal grundsätzlich von mir. Da können eher die Profies hier weiterhelfen.
      Dreambox DM920 + Newnigma2
    • @hdsuisse
      Vielen Dank - ich habe die Einträge am Synology NAS entsprechend gesetzt, kann mich aber nicht verbinden
      Beim Versuch manuell über Telnet zu mounten bekomme ich einen Fehler "Access denied by Server"
      Du hast die Sicherheit auf "AUTH_Sys" belassen - muss man evtl. einen zusätzlichen User am Synology System einrichten / berechtigen ?

      Hast Du den Mount manuell in der fstab eingerichtet ?
    • Es wäre hilfreich, wenn Du mal posten würdest, was genau Du NAS-seitig freigegeben hast und wie Dein "mount" Kommando aussieht.
      Auch ist es wichtig die IP Adresse zu wissen - die muss ja schließlich mounten dürfen.

      Der Fehlermeldung besagt, das der Client nicht mounten darf - genauer gesagt die IP Adresse des Clients.
    • Eintrag in fstab
      192.168.178.90:/Filme /media/Filme nfs ,tcp,rw,x-systemd.device-timeout=15,retrans=4,timeo=5,noauto,x-systemd.automount,vers=3,x-systemd.idle-timeout=60,soft,retry=0,nolock,nofail 0 0

      Das Synology NAS habe ich genau so konfiguriert
      Synology NAS DS1520+ mit DM920UHD

      IP's des NAS und der Box passen

      Dieser manuelle Mount.-Versuch bringt die Fehlermeldung
      mount -t nfs 192.168.178.90:/Filme- /media/Filme
    • du brauchst kein zusätzlichen User, wenn du das manuell machen willst, musst du den nfs Eintrag in der ect/fstab erstellen zB

      192.168.x.x:/volume1/Aufnahmen /media/Aufnahmen nfs tcp,x-systemd.automount,retrans=4,noauto,retry=0,nolock,x-systemd.device-timeout=15,timeo=5,soft,nofail 0 0
      Wichtig: am ende der fstab muss immer eine leerzeile sein!!
      Dies für jeden Ordner erstellen. Der Ordner "Aufnahmen" muss unter media/ ebenfalls Manuell angelegt werden (Berechtigung auf 0777 setzen)

      Bei jedem Ordner auf der Synology, den du freigeben willst, muss natürlich die nfs Berechtigung auch gesetzt sein.
      hdsuisse.fhd
      Newnigma2 oe2.5/2.6 FHD-Skin
    • Robert T1 wrote:

      Eintrag in fstab
      192.168.178.90:/Filme /media/Filme nfs ,tcp,rw,x-systemd.device-timeout=15,retrans=4,timeo=5,noauto,x-systemd.automount,vers=3,x-systemd.idle-timeout=60,soft,retry=0,nolock,nofail 0 0

      Das Synology NAS habe ich genau so konfiguriert
      Synology NAS DS1520+ mit DM920UHD

      IP's des NAS und der Box passen

      Dieser manuelle Mount.-Versuch bringt die Fehlermeldung
      mount -t nfs 192.168.178.90:/Filme- /media/Filme
      Wie lautet denn die IP Adresse Deiner Box?
      Und GENAU so wie dort von @hdsuisse beschrieben kannst Du das NAS ja hoffentlich nicht konfiguriert haben, da dort das Netz 192.168.8.1/24 konfiguriert ist. Deshalb meine Frage.
      Wenn Du es nämlich GENAU so gemacht hast, dann passt auch die Meldung "Access denied by server".
      Dort sollte - wenn die IP vom NAS stimmt (192.168.178.90) das Netz 192.168.178.0/24 freigegeben sein.
    • Warum zeigst Du nicht mal deine vollständige NFS-Konfig vom NAS mit Screenshot?
      Es funktioniert nicht, weil Du was falsch eingerichtet hast. Das sagt ganz klar die Fehlermeldung,


      Ich habe natürlich meine IP eingetragen
      Wo hast Du welche IP eingetragen? Ohne umfassende Netzwerkangaben kann man leider nicht weiterhelfen.
      Und die Frage, welche IP Deine Box hat hast Du auch noch nicht beantwortet. Kommando in einer telnet Session "ip a"
    • wenn du eine Synology hast wird das nicht funktionieren, das ist der Pfad für cifs !! 192.168.178.90:/Filme
      der Pfad für nfs wäre zB:
      192.168.178.90:/volume1/Filme (der Freigabe Pfad wird dir auf der Synology unter NFS Freigaben unten im Bild Angezeigt)
      Images
      • Screenshot 2021-09-06 145026.png

        92.43 kB, 1,680×1,112, viewed 46 times
      hdsuisse.fhd
      Newnigma2 oe2.5/2.6 FHD-Skin

      The post was edited 2 times, last by hdsuisse ().

    • Vielen Dank, der letzte Eintrag von hdsuisse hat die Lösung gebracht - im Gegensatz zu CIFS "/filme" ist der Eintrag bei NFS "/volume1/Filme" (bei einem Synology NAS)

      Funktioniert nun einwandfrei

      Leider hat sich das ursprüngliche Problem, warum ich NFS testen wollte, nicht verändert - es dauert auf einer DM920 mit CIFS und mit NFS exakt gleich lang, nämlich 46 Sekunden, bis nach dem Drücken von PWR die Filmliste angezeigt wird - das ist wirklich mühsam
      Auf einer anderen DM920 mit gleichem Image und Einstellungen, dauert es über CIFS nur 8 Sekunden
    • Hast du mal die Netzwerkverbindung geprüft? LAN Ports auf 1000MBit, WLAN-Datendurchsatz, -verbindungsqualität. Da kann im ungünstigsten Fall auch die Nettodatenrate stark schrumpfen.
      Grüsse aus dem "ganz Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer

      Dreimal geimpft und noch am Leben!
    • Mach mal von jeder dreambox ein backup und spiel dann mal das backup von der schnellen box auf eine vorher langsame box zurück. Ist diese box dann immer noch langsam?
      Warum das ganze? Man könnte damit Hardwareprobleme entdecken bzw. ausgrenzen. Dabei auch darauf achten, dass nicht zwei Boxen mit identischer IP-Adresse im Betrieb sind, d. h. dann eine davon abwechseln vom Netz nehmen und dabei die Performance vergleichen.
      Grüsse aus dem "ganz Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer

      Dreimal geimpft und noch am Leben!

      The post was edited 1 time, last by Burkhardtsdorfer ().