Timer Konflikt wird angezeigt wo keiner ist

    • Timer Konflikt wird angezeigt wo keiner ist

      Hallo,

      Ich habe seit Heute das Problem, dass wenn ich für Heute oder einem anderen Tag einen Timer anlegen will mir angezeigt wird, dass ein Konflikt vorliegt. Jedoch wird der Konflikt für Freitag angezeigt für zwei Timer wo gar kein Konflikt vorliegen kann. Der eine Timer ist Vormittags und der andere, der in Konflikt stehen soll ist Abends :huh:

      Eine Idee, woran das liegen könnte?

      Danke
    • @'DST73

      das kann ich so nur zu 100% unterschreiben!
      Das passiert mit ab und zu - und seid's Euch gewiss liebe Thread-Leser: Es gibt wirklich keinen Grund für einen Konflikt! Aber der Programm-Code ist schlicht nicht ausgetestet worden, sonst wäre das nicht so implementiert.
      Ich habe einen 2X DVB-S2 / 1x DVB-C/T2 Tuner im Einsatz.

      Tuner A: 13E, 19.2E und 28.2E
      Tuner B: nur 13E und 19.2E
      DVB-C/T2 Tuner deaktiviert

      Vor 3 Tagen gerade eben wieder so einen Konflikt. 1 Timer war schon gesetzt, als ich einen zweiten hinzufügen wollte. Ging eben nicht. -> Timer sanity error. Da hat sich aber wirklich sowas von gar nichts gebissen!!

      Angewandter Work-Around. Bestehenden Timer gelöscht und in umgekehrter Reihenfolge Timer 1 und 2 neu hinzugefügt (Identische Zeiten und identische Kanäle). Problem gelöst! Andere Male fand ich keine Lösung und habe meine Zweit-Box bemühen müssen. Diese Timer-Sanity-Routine ist für den Popocapétetel :( , aber das liegt ja nicht am NN2..




    • Wenn ihr das so reproduzieren könnt, dann statt euch über schlechte Programmierung zu äussern (Vorschlag: liefert einen Patch an DP, welcher das Problem behebt), könnt man timers.xml, e2log anhängen. Damit kann man vielleicht was anfangen, aber einfach mit "geht nicht" kann keiner was anfangen und evtl. beheben.
      Gruss
      Dre

      Boxen: diverse
      Developer Project Merlin
    • @'Dre
      Da hast Du natürlich völlig recht! Aber bei allem Respekt, ich habe dem Poster dieses Beitrags nur bestätigt, dass das so ist. Stören tut mich so etwas nicht in dem Ausmass, dass ich von mir aus reklamiert hätte. Und da ich in meinem hohen Alter und mit meiner nicht ganz in Abrede zu stellenden Erfahrung Unwesentliches von Wesentlichem zu unterscheiden weiss, setze ich meine Kraft und Energie für aussichtsreichere Projekte ein. Ich glaube nicht, dass sich die Entwickler bei Dream nach so langer Zeit damit auseinandersetzen wollen.
      Da gäbe es grössere Baustellen bei den 9x0er Boxen. Auch mir ist nicht entgangen, dass Manpower zugunsten One/Two und vlt. Seven eingesetzt wird. Mit dem unbegründeten Timer Sanity Error kann ich leben - viel lieber hätte ich eine Umsetzung, dass .ts Dateien mir srt.-Untertiteln einfach abgespielt werden könnten - ohne den Umweg über mkv und dann allerdings bloss in "einheitsweiss", also ohne farbige Unterscheidung.
      Also @Dre nicht missverstehen, ich schätze Deinen Hinweis und Deine Arbeiten sehr. timers.xml (die war ja leider nach meinem Workaround schon verändert), und e2log (da bin ich im Moment als Nicht-Developer, ohne mir gross Gedanken zu machen leicht überfordert || - da müsste ich wohl zuerst das WIKI lesen. Beim nächsten Mal ziehe ich dieses von dir vorgeschlagene Vorgehen aber durchaus in Betracht.
      LG Seebueb

      The post was edited 2 times, last by Seebueb ().

    • sodex wrote:

      @Seebueb,

      sodex wrote:

      und schreib mal genau wie du die Timer anlegst
      es gibt ja verschiedene möglichkeiten Timer anzulegen
      Eigentlich wollte ich ja genau keine wertvolle Lebenszeit dafür investieren, aber wenn man mich direkt fragt, wäre es unanständig nicht darauf einzugehen.
      Tatsache ist, ich weiss es im Nachhinein natürlich für die meisten Situationen nicht mehr. Beim letzten solchen Vorkommnis (die Nacht von Sonntag auf Montag - und es betraf 19.2E und 13E - im Speziellen SRF2 00:10 Walk the Line, SRF1 01:50 Bonnie und Clyde und auch ORF1 HD 01:15 Peppermint). Die Timer wurden mir grosser Wahrscheinlichkeit versucht über das Webinterface zu erstellen. Nachdem diese Übung misslungen war habe ich's an der 920er, auch ohne Erfolg versucht. Aber einen Eid würde ich jetzt nicht mehr darauf schwören. Es war einfach nur ein weiteres Mal ärgerlich aber viel zu unwichtig. Das nächste Mal werde ich versuchen ein enigma2.log zu erstellen - ja, ich hab' mich mittlerweile eingelesen. Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich . Danke @Joey für Anleitung zum Newnigma2 Image (OE2.5 basiert und neuer)

      So, und jetzt kümmere ich mich wieder um etwas «Nachhaltigeres». Die Welt besteht nicht nur aus Technik...

      und die nächste Tomatenernte will vorbereitet sein

      Grüsse
      Seebueb

      The post was edited 1 time, last by Seebueb ().

    • Seebueb wrote:

      und es betraf 19.2E und 13E - im Speziellen SRF2 00:10 Walk the Line, SRF1 01:50 Bonnie und Clyde und auch ORF1 HD 01:15 Peppermint).
      da sehe ich zeitlich schon einen Konflikt - und da es sich um Sender handelt die auf Astra 19,2°E und Hotbird 13°E zu entschlüsseln sind ist auch noch die Metode der Entschlüsselung ausschlaggebend (per Modul oder Softcam) im Bezug auf die Tuner Konfiguration
      MfG
    • @sodex
      Jetzt mal im Ernst und bei allem Respekt. Ich bin ja auch nicht ganz doof. Machst Du da bloss einen Haufen Wind oder verstehst Du auch etwas von der Sache ^^ ? Da sehe ich absolut keinen zeitlichen Konflikt (wenn man von meiner Konfiguration ausgeht.) SRF1+SRF2 sind auf dem gleichen Transponder (evtl. wusstest Du das nicht, weil Du nicht auf Multibeam angewiesen bist und und bezgl. ORF und SRF keine Erfahrung hast). Ein 13° E Transponder für SRF und ein 19.2° für ORF1 HD waren und sind mit einem Tripletuner, Multiswitsch und Quattro LNB's schlicht kein Problem.
      Die Entschlüsselung betreffend - auch da gebe ich gerne noch zusätzliche Informationen preis. Das erledigt nämlich in meinem Fall OSCam mit Easymäusen an einem Raspberry betrieben. ORF ci modul
      In dieser Konfiguration kann ich die ganze Nacht sich überschneidende Aufnahmen von den angesprochenen Sendern tätigen.

      Was die Entschlüsselung angeht, so spielt das für einen «Timer sanity Error», IMHO auch keine Rolle. Da bliebe es mit einem Modul zwar irgendwo dunkel, aber dieses Problem würde doch eher kaum über diese Routine erkannt.

      You are welcome - ich lerne gerne dazu
      Gruss Seebueb

      The post was edited 2 times, last by Seebueb ().

    • Ob verschlüsselt oder nicht, ist definitiv nichts, was geprüft wird. Hingegen kann die Tunerconfig schon einen Einfluss haben. Ich gehe jetzt aber mal davon aus, dass Seebueb die Anlage korrekt eingerichtet hat. Das lässt sich letztlich einfach ausprobieren: SRF1 auf dem Hauptbild, ORF1 als PiP. Wenn das geht, dann geht das auch für die Aufnahme.
      Gruss
      Dre

      Boxen: diverse
      Developer Project Merlin
    • @Dre
      Danke! Das tut meinem Ego gut! Man beginnt an sich zu zweifeln - auch wenn man das jetzt seit insgesamt 16 Jahren immer so gemacht hat.
      Leider (oder ich weiss nicht wie) kann man ein PIP nicht «graben» - deshalb dieses
      Smartphone-Bildli


      als "Untermauerung" meiner korrekten Konfiguration.

      Gruss
      Seebueb

      The post was edited 1 time, last by Seebueb ().

    • Seebueb wrote:

      Da sehe ich absolut keinen zeitlichen Konflikt (wenn man von meiner Konfiguration ausgeht.) SRF1+SRF2 sind auf dem gleichen Transponder (evtl. wusstest Du das nicht, weil Du nicht auf Multibeam angewiesen bist und und bezgl. ORF und SRF keine Erfahrung hast). Ein 13° E Transponder für SRF und ein 19.2° für ORF1 HD waren und sind mit einem Tripletuner, Multiswitsch und Quattro LNB's schlicht kein Problem.
      da hast vollkommen Recht - bei deiner Tuner Konfiguration kann ich nicht mitreden da ich sowas nicht im Einsatz habe
      mein Fehler bin von mir ausgegangen wo nur Boxen mit Twinn Sat Tuner und einer Sat Leitung im Einsatz habe
      MfG