DM800 zeigt kurz nach Bootvorgang "shutdown successful"

    • DM800 zeigt kurz nach Bootvorgang "shutdown successful"

      Hallo,
      Mein uralt DM800 nutze ich seit fast 1 Jahr mit Newnigma2 Image und bin damit sehr zufrieden.
      Vor ein paar Wochen/Monate ist das Gerät beim Booten hängen geblieben und die Zahnräder haben sich ohne Ende weiter gedreht.
      Das Problem hat sich von selbst gelöst nachdem ich das Gerät für eine Nacht ohne Strom gelassen habe.
      Der Ausschaltknopf an der Fernbedienung soll aber lange gedrückt gehalten werden um das Gerät im Standby Modus zu bringen.
      Ich wollte mal probieren ob es nicht mit der Taste am Front des Gerätes besser gehen würde.
      Nach der Betätigung der Taste hat das Gerät gezeigt "shutdown successful".
      Seitdem immer wenn ich das Gerät neu starte, fängt es an zu booten und zeigt am Fernseher - booting, dann starting und kurz danach "Shutdown successful", bleibt so und startet nicht mehr.
      Auch per Telnet kann ich das Gerät nicht erreichen.
      Wenn ich die Firmware Update Process starte, kann ich das Gerät erreichen, es sind aber ein paar Konfigurationen, die ich sichern möchte bevor ich die Newnigma2 Image neu aufspiele.
      Allgemein wäre es mir lieber das Gerät mit der aktuellen Konfiguration wieder booten zu können, deswegen die Frage hier in der Runde!

      Danke im Voraus für den Tipps!

      Angehängt ein Screenshot mit DreamBox Daten.

    • Eine kurze Ergänzung:
      Es wurde einen Flashexpander auf die Festplatte installiert und bislang benutzt.
      Nachdem ich die Festplatte ausgeschaltet habe, sieht man nicht mehr die "Shutdown successful" Message, sondern drehen sich die Räder in endlose Schleife.
      Ich kann das Gerät per IP erreichen und die Verzeichnisse sehen, trotzdem funktioniert das DreamBox und es ist kein Bild drauf.

      Danke im Voraus für die Hilfe!
    • Schon mal in Erwägung gezogen das bei deiner 800HD nach fast 14 Jahren Laufzeit evtl. ein Hardware-Problem aufgetreten ist.
      Und den Flashexpander auf der HDD zu betreiben ist eh´ keine gute Idee . Besser wäre ein USB-Stick.
      Aber noch sinnvoller wäre wohl eine neue Box , denn mit der alten Kiste wirst du in Zukunft nicht mehr viel Spaß haben.
    • Danke Joey, gut aufgepasst :)
      Ja, die Box funktioniert wieder und der Flashexpander läuft jetzt auf ein USB Stick.
      Jetzt taucht wieder auf ein altes Problem - die interne Festplatte nutzt meine Frau für Filmen Aufnahme sowohl von dem DreamBox, als auch von einen zusätzliche xTrend Et4000 Gerät mit OpenPLi 7.2 Betriebssystem drauf.
      Dieses Gerät sieht den NFS Server Share von der internet Platte des DreamBox nicht und kann nicht dort aufnehmen, was manchmal von meiner Frau gewünscht ist.

      Vielleicht kann jemand hiermit weiter helfen - es sollte NFS Klient auf dem xTrend vorinstalliert sein, in der "Netzwerk Neighborhood" sieht das Gerat aber den DreamBox nicht?

      Und ja, openatv, ich habe schon an einer neuen Hardware gedacht, folge aber schon lange den Trend nicht und weiß es nicht welche Marke und Modell ich kaufen soll.
      Mit dem DreamBox damals hatte ich einerseits die Freiheit zu experimentieren und verschiedene Methoden zu testen, andererseits habe aber nicht die Zeit sich mit den Betriebssystem- und Paketinstallations-Details zu beschäftigen und langsam habe ich auch keine Lust mehr auf dem Dach zu klätern um die Antenne einzurichten.

      Soll ich wieder die neue DreamBox kaufen oder ein VU+ Gerät und welches Model dann?

      Danke im Voraus für die Tipps!
    • Du fragst in einem Dreambox-Forum ob es wieder eine Dreambox sein soll ? Echt jetzt !
      Da könntest du auch im Opel-Forum fragen , ob du deinen Opel durch einen VW ersetzen sollst .
      Oder meinst du wirklich jemand rät dir hier zu einer VU-Box ?

      Und es kommt ja drauf an was du mit deiner neuen Box alles machen willst , und vieviel du dafür maximal ausgeben möchtest, u.s.w......

      Zitat : andererseits habe aber nicht die Zeit sich mit den Betriebssystem- und Paketinstallations-Details zu beschäftigen
      und langsam habe ich auch keine Lust mehr auf dem Dach zu klätern um die Antenne einzurichten.


      Was hat die Antenne mit deiner Box zu tun ?
      Und beschäftigen sollte man sich schon ein wenig mit der E2 Materie , sonst reicht auch ein Baumarkt Receiver oder die himmlische KUH-Box . :lesen:
    • Danke für die indirekte Antwort - also bleibe ich bei DreamBox!
      Welches Modell soll ich dann kaufen, damit ich die BULSATCOM SD Karte (und damit verbundene Vorteile, wie Skripts, etc.) weiter benutzen kann, unabhängig vom Preis?

      openatv wrote:

      Was hat die Antenne mit deiner Box zu tun ?:lesen:
      Direkt mit der Box hat die Antenne nichts zu tun - es gibt aber viele IPTV Anbietern, wo man überhaupt keine Antenne mehr braucht.

      openatv wrote:

      Und beschäftigen sollte man sich schon ein wenig mit der E2 Materie , sonst reicht auch ein Baumarkt Receiver oder die himmlische KUH-Box . :lesen:

      Das ist für mich eine von den Nachteilen, obwohl dass ich vom Beruf einen IT Ingenieur bin, fällt mir sehr schwer generell Informationen über die Software Hierarchie und insbesondere die E2 zu finden.
      Gibt es einen Paltz, wo man mehr dazu erfahren und sich mit dem Thematik auseinander setzen kann?
    • Direkt mit der Box hat die Antenne nichts zu tun - es gibt aber viele IPTV Anbietern, wo man überhaupt keine Antenne mehr braucht.
      Ja - das ist der Unterschied zu SAT und IP. Mit IP braucht man keine Antenne oder Schüssel. Und nu??? Was soll das "aber" in dem Satz.
      Für KEINEN IPTV Anbieter brauchts ne Antenne. Ist ja der Sinn der Sache.

      DM800HD wrote:

      Das ist für mich eine von den Nachteilen, obwohl dass ich vom Beruf einen IT Ingenieur bin, fällt mir sehr schwer generell Informationen über die Software Hierarchie und insbesondere die E2 zu finden.
      Gibt es einen Paltz, wo man mehr dazu erfahren und sich mit dem Thematik auseinander setzen kann?
      Hä? Von was für einer "Hierachie" sprichst Du? Und der Platz für diese Thematik ist das Internet (Google und co.) und Foren (wie dieses hier).
      Kommt halt drauf an, was Du so alles erwartest oder bereit bist, Dir anzulesen. Letztlich basiert das Betriebssystem für Dreamboxen auf einem an die Hardware angepasstem Linux.
      Das ist kein Nachteil sondern genau das Gegenteil - wenn man sich denn damit beschäftigen möchte. Und das alles fragst Du nach > 10 Jahren mit einer DM800 ???