Suche neue Hardware - bislang nutze ich eine Vu+ Ultimo 4K

    • Suche neue Hardware - bislang nutze ich eine Vu+ Ultimo 4K

      Hallo zusammen,

      ich bin ganz neu hier.
      Seit einiger Zeit habe ich Probleme mit meiner Vu+ Box.
      Ich denke es liegt daran, dass ich sie überfordere und einfach eine performantere Box brauche.
      Hier brauche ich euren Rat.

      Folgendes soll funktionieren:
      Sat Empfang mit 2 getrennten Eingängen (es kommen zwei Kabel von der Schüssel)
      DVBT2 Empfang über Hausantenne
      IPTV (eine Wiedergabeliste plus Mediathek)

      Aufnahmen sollten von allen Eingängen möglich sein.

      Auf meiner VU+ Box mit VTI Image nutze ich fürs IPTV Xstreamity, JediEPGXtream, EPGImport und den E-Channelizer.
      Mit dieser Konfig lassen sich auch fürs IPTV Timer übers EPG erstellen.
      Leider werden das nur .stream und keine .ts Dateien.
      Auch habe ich sowohl in den Aufnahmen, als auch bei der Livewiedergabe von IPTV sehr viele Aussetzer und Ruckler.
      Diese habe ich nicht wenn ich die Live-Wiedergabe am PC über VLC laufen lasse.

      Ich denke meine Vu+ ist für IPTV nicht wirklich geeignet und mit einer anderen Box würde das stabiler laufen.

      Aber welche Box soll ich nehmen?

      Viele Grüße

      FInnja
    • Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Ultimo 4K bei solch einem Szenario überfordert sein könnte. Mit meiner Uno 4K SE schaffe ich Sat, Kabel über die FRITZ!Box/ Sat>IP, DVB-T über den USB-Combotuner, mehrere IPTV-Listen sowie (Timer)-Aufnahmen ohne Einschränkungen oder Probleme. Die Uno 4K SE ist per Gigabit-LAN an eine entsprechend schnelle Internetleitung angeschlossen. Die Streams ruckeln nur, wenn die Qualität der Listen entsprechend mau ist oder beim Import durch Jedimaker oder Echannelizer die falschen Einstellungen gewählt wurden.
      Ich würde erst mal schauen, ob hier alles in Ordnung bevor ich in neue Hardware investiere.

      Die One und Two sind in Punkto Hardware sicher aktueller, dafür verzichtet man auf 2 CI und Smartcard-Reader, schnellen Kanalwechsel durch FCC und nimmt einige weitere (kleinere) Einschränkungen in Kauf, weil manche „Kinderkrankheiten“ dann doch nicht immer auskuriert werden. Die One ist bei uns als Zweitreceiver gut aufgehoben, ein Upgrade kommt erst mit der 7/Seven in Frage.