idreamx letztes update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sehr Schade!

      Aber ich kann es nachvollziehen. Ich sehe immer mehr kleine Entwickler die Apple den Rucken kehren. Apple macht es durch ihre Politik immer mühsamer um die Produkten zu programmieren. Sie sind dabei alle OpenSource Code aus das OS X zu streichen.

      Wurde mich nicht staunen wenn Apple in einige Jahren wieder ein Schattendasein anstrebt! Und dies sagt jemand der seit 1979 treu ist an Apple. Aber Tim Cook hat nicht viel gutes getan für die Benutzer, er hat nur die Kassen der Aktionäre gefüllt! Ist auch wichtig aber sollte nicht das Core Business sein :(
    • iDream ist 32bit. Dies wird aber das kleinste Problem sein. Vermutlich verwendet es extrem viel OpenSource Code und diese wird immer mehr zu ein Tabuthema bei Apple.

      Ab Mojova (10.14) wird vermutlich 90% der OpenSource Code (in vergleich zu 10.8) aus das Betriebsystem entfernt sein und es wird nicht verifizierte Entwickler immer schwieriger gemacht werden ihre Software auf ein Mac zu installieren.

      Ist Schade das "Tooloosoft" uns nicht kommuniziert warum es eingestellt wird sonnst könnte man eine Petition starten zum erhalt der Software

      Gruss
      Gérard
    • Frage Apple, antworte wirst du nie kriegen!

      Ich bin kein Entwickler. Gewisse Code kannst du nicht mehr ausführen.

      Habe es gerade mit 10.14(18A377a) getestet. iDreamX startet noch normal und streamen nach VLC funktioniert noch. Dann wird der Entwickler wohl keine Zeit mehr haben oder er vorbeuglich den Support von Apple aufgegeben hat weil die Firma mit ihre Politik viele Entwickler ins Knie fickt! (ich kenne diverse gute Entwickler, die sich weigern noch langer für Apple zu entwicklen)
    • Bei mir laufen auf meinen Mac einige Programme, die nur im Internet zu haben waren, wie z. B. ZOC oder NFS-Manager und Apps für meine Audio-Hardware. Die werden aber permanent weiterentwickelt. OK, den Gatekeeper muss man entsprechend anpassen, aber sonst keinerlei Probleme.
      Und man muss beim funktionierenden System ja nicht schon in der Nacht, wenn die Updates kommen, diese bereits installieren.
      Grüsse aus dem "Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer
    • Gerard_Dirks schrieb:

      Frage Apple, antworte wirst du nie kriegen!

      Ich bin kein Entwickler. Gewisse Code kannst du nicht mehr ausführen.

      Habe es gerade mit 10.14(18A377a) getestet. iDreamX startet noch normal und streamen nach VLC funktioniert noch. Dann wird der Entwickler wohl keine Zeit mehr haben oder er vorbeuglich den Support von Apple aufgegeben hat weil die Firma mit ihre Politik viele Entwickler ins Knie fickt! (ich kenne diverse gute Entwickler, die sich weigern noch langer für Apple zu entwicklen)
      Du bringst doch solche Gerüchte auf, also frage ich Dich.

      Und unsignierte Apps lassen sich schon immer ganz einfach zum Laufen bringen, funktioniert nicht nur in Sierra sondern auch in High Sierra usw. so: support.apple.com/kb/ph25088?locale=en_US
    • Du schreibst hier aber komisches Zeugs @Gerard_Dirks, ehrlich :huh:

      Was für OpenSource Code soll Apple entfernt haben?? Und welche Apps sollen nicht laufen?? Das musst du uns mal darlegen...

      Wie Burkhardtsdorfer schrieb, keine Probleme hier, nicht mit einer einzigen Anwendung!

      Und ja, Apple drängt die Developer zu reinen 64bit Apps, das ist alles, und einerseits auch verständlich...

      Warum allerdings iDreamX nicht weiterentwickelt wird kann ich auch nicht sagen!
      "Wer ins Wasser sieht, sieht den Himmel auf Erden"
    • Bereits in 2013 hat Apple sehr viel OpenSourceCode in Bezug auf CalDav entfernt wodurch ich gezwungen war meine Leistungserfassung zu wechseln, weil der Entwickler nicht weiter entwickeln wollte.

      Problem bei Apple ist das alles geheimnistürei ist. Nichts ist richtig dokumentiert in eine Knowledge Datenbank, erst nach gewisse Zeit wird die Community gefüllt mit Beitragen von Leittragende Benutzer. Eine echte Vorbild Funktion ist Apple schon lange nicht mehr :(
      Ich kann hier dutzende andere Beispiele nennen, aber wir sind hier nicht in ein Apple Forum!

      In diesen Herbst wir das OS X Server 6.0 nahezu komplett befreit sein von OpenSourceCode.

      Was alles in 10.14 ansteht weiss ich nicht! Die aktuelle iDreamX lauft unter die Beta-Version von Mojova, heisst aber nicht das es unter den GoldenMaster noch immer laufen wird!
    • @Gerhard_Dirks
      Was Du da beschreibst habe ich vor ca. 20 Jahren mit Microsoft und Windows in Bezug auf Bankingsoftware erlebt, die in Verbindung mit einem nicht ganz billigen Kartenleser und zwei dadurch unbrauchbaren Bankingcards (die neuen musste ich jeweils auch bezahlen) erlebt. Ebenso mit einem Fingerabdruckscanner von Microsoft (!!!) der nach eimem Windowsupdate nicht mehr funktionierte, weil kein neuer Treiber entwickelt wurde.

      Was Du da bei apple wahrnimmst, ist also kein nur auf diese Firma bezogenes Problem. Softwareentwickler, die von Ihrem Job leben müssen, nehmen meist bei apples Versand von developer betas teil, obwohl apple das nicht kostenlos anbietet. Wenn "die Säge nach einem OSX update klemmt" haben überwiegend die Entwickler Ihre Hausaufgaben noch nicht gemacht. Mit Geheimniskrämerei, die es bei apple tatsächlich und m. E. auf Wettbewerbsgründen gibt, hat dies eigentlich nichts zu tun. Was im Einzelfall natürlich nicht ausschließt, das einzelne kleinere updates (sogenante Stabilitäts- oder Sicherheitsverbesserungen) undokumentiert bleiben. Andererseits macht Geheimniskrämerei immer dann einen Sinn, wenn der Systemsicherheit wegen bisher "offene Türen und Tore" für Schadsoftware geschlossen werden, die möglicherweise auch von seriöser Software genutzt wurden.

      (Sorry wenn das hier etwas offtopic ist).
      Grüsse aus dem "Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer
    • Das Meiste an iDreamX läuft nach wie vor, was umso erstaunlicher ist, da ja lt. Versions-Historie seit praktisch vier Jahren nichts mehr an der Software gemacht wurde: software.tooloo.de/tooloosoft/Version_Historie.html

      Apple zeigt übrigens in der Doku., die zum größten Teil auch für Nichtentwickler verfügbar ist, auch an, was sich verändert hat (developer.apple.com/documentation?changes=latest_minor); auch eine Doku. zu den Veränderungen in macOS Server und wie man migriert gibt es: developer.apple.com/support/ma…rvice-Migration-Guide.pdf