Announcement Anleitung zum Newnigma2 Image (OE2.5 basiert und neuer)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Skins anpassen

    Einige Skins bieten die Möglichkeit Design und Einstellungen anzupassen bzw. umzuschalten.
    Dafür ist das Plugin MerlinSkinThemes (MST) zuständig. Dieses kann über die Softwareverwaltung installiert werden.
    enigma2-plugin-extensions-merlinskinthemes online über die Softwareverwaltung/Paketmanager installieren, nach anschließendem Neustart zu finden in: Menü > Erweiterungen > MerlinSkinThemes
    Den entsprechenden Skin auswählen und dort dann das Design bzw. die einzelnen Optionen umschalten. So kann man nicht nur das Aussehen verändern, sondern auch Informationen anzeigen oder ausblenden - z.B. Infobar mit/ohne Softcam-Infos (InfoBar: All-In-One), Signalstärke, Wetter, Tunerbelegung usw. Am Beispiel des Skins Nuke.Evo, dort ein paar Screenshots für verschiedene einstellbare Designs.

    Wenn der Skin bei einem Update überschrieben wird, merkt sich MST die Einstellungen, die dann nur einmal neu angewendet (Taste grün in MST) werden brauchen, oder man verwendet die Option Skin neu bauen beim Booten (blaue Taste > Einstellungen > Skin neu bauen beim Booten) und das Anwenden der eigenen Einstellungen nach einem Update wird automatisiert. (MST-Version 2.7.0 oder neuer erforderlich)



    Hinweis: Falls Fälle auftreten wo Optionen in MerlinSkinThemes nicht zur Verfügung stehen bzw. die aktuelle Version noch mit 2.6.1 angezeigt wird, einmal MerlinSkinThemes in der Softwareverwaltung deinstallieren, neu starten und dann die aktuelle Version von MerlinSkinThemes per Softwareverwaltung wieder installieren. Es gab vor einer Weile eine Umstellung des Paketes, so dass das aktuelle Paket erst sichtbar und installierbar wird, wenn die ältere Version deinstalliert ist.

    Skins können über die Softwareverwaltung/Paketmanager installiert und deinstalliert werden.
  • Originale Bedienungsanleitungen

    Originale Bedienungsanleitungen
    Im Anhang befinden sich die originalen Bedienungsanleitungen der aktuellen Dreamboxen.
    Die Anleitungen beziehen sich jeweils auf das originale Image von DreamProperty. Um einige Grundfunktionen nachzulesen, eignen sie sich auch für das Newnigma2-Image. Bitte beachten, dass die Abbildungen einen älteren Softwarestand darstellen. Eventuell haben sich einige Menüpunkte geändert. Das Grundprinzip ist jedoch ähnlich.

    Anleitungen speziell zu den Fernbedienungen RC10, RC20 und RCU-BT: Fernbedienungen
    Files
    • DM9x0ultrahd.pdf

      (4.85 MB, downloaded 27,004 times, last: )
    • DM525.pdf

      (3.41 MB, downloaded 22,383 times, last: )
    • DM820hd.pdf

      (4.35 MB, downloaded 22,217 times, last: )
    • ONE.pdf

      (1.52 MB, downloaded 23,009 times, last: )
    • DM7080hd.pdf

      (5.25 MB, downloaded 5,341 times, last: )
    • TWO_eng.pdf

      (1.5 MB, downloaded 231 times, last: )
  • Tasteneinstellungen

    Tasteneinstellungen/individuelle Belegung
    Für die inviduelle Belegung von Tasten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zwei davon bieten die Plugins QuickButton und MultiQuickButton.

    QuickButton
    QuickButton ist online per Softwareverwaltung/Paketmanager installierbar (enigma2-plugin-extensions-quickbutton) und kann nach der Installation und Neustart in Menü > Erweiterungen > Setup Quickbutton eingerichtet werden.
    Es lassen sich Funktionen/Plugins den Farbtasten bei langem Tastendruck zuweisen.




    MultiQuickButton
    MultiQuickButton muss offline installiert werden.
    Herunterladen kann man das Installationspaket dort: klick
    Nach der Installation und Neustart kann das Plugin über Menü > Multi Quickbutton aufgerufen werden.
    Im Unterschied zu QuickButton können hier Funktionen/Plugins bei kurzem Tastendruck einzelnen Tasten zugewiesen werden. Diese sind nicht nur auf die Farbtasten beschränkt.




    Hinweis: Da hier in die Standardbelegung eingegriffen wird, ist nicht ganz auszuschließen, dass es eventuell zu Fehlern kommt. Sollte es in diesem Zusammenhang Probleme geben, bitte zuerst die Standardbelegung wiederherstellen und gegentesten, ob die Plugins bzw. die Umbelegung die Ursache sind.



    Keymap Selector
    Ohne zusätzliche Plugins können in Newnigma2Services > System Werkzeuge > Keymap Selector verschiedene Keymaps (Engima2, half-Neutrino, Neutrino, Custom) ausgewählt werden.
    Möchte man eine selbst erstellte Belegung verwenden, benennt man seine angepasste Keymap keymap_custom.xml, kopiert sie nach /usr/lib/enigma2/python/Plugins/newnigma2/keymapSelector/, startet die Benutzeroberfläche einmal neu und wählt dann im Keymap Selector "Custom" aus.

  • Betriebsmodi (Idle, Standby, Deepstandby)

    Betrieb
    Die Box ist vollständig an.

    Idle-Mode
    Bild und Tonausgabe sind abgeschaltet, das Betriebssystem läuft aber noch komplett.
    Damit ist der Zugriff auf das Webinterface weiterhin möglich, das Display ist aktiv (falls vorhanden und entsprechend eingestellt) auch Softcams laufen noch.
    In älteren Softwareversionen wurde dieser Modus als Standby oder Softstandby bezeichnet.

    Standby
    Die Box ist heruntergefahren, das Betriebssystem läuft nicht.
    Das Display (falls vorhanden) ist aus, das Webinterface ist nicht aktiv. Die Box wacht für Timeraktivitäten auch aus diesem Modus auf.
    In älteren Softwareversionen wurde dieser Modus als Deepstandby bezeichnet.

    Energiespareinstellungen/automatisches Herunterfahren
    In Menü > Einstellungen > System > Anpassen > Benutzerfreundlichkeit lässt sich festlegen, dass nach einer einstellbaren Zeit die Box aus dem Idle-Mode automatisch in den Standby wechselt (Menüpunkt Herunterfahren nach einer Inaktivität von) und damit komplett herunterfährt. Mit der Einstellung deaktiviert, wird das automatische Herunterfahren ausgeschaltet. Diese Einstellung wird auch im Startassistenten abgefragt.