wlan Chip: RTL8812AU nicht erkent dm 252

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wlan Chip: RTL8812AU nicht erkent dm 252

    Hallo,
    Hallo ich habe das imag newenigma 2 deb daily OE 2.5 dm 520 insataliert .
    problem ist wlan Chip: RTL8812AU nicht erkent wie kann das treibern instalieren oder das imag passt nicht zu dem wlan .
    und machmal das bild ist nur grüne farbe weis jemand das problem mfg


    das wlan rtl8812au funksioniret mit imag opentv 5.3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von leka ()

  • Hi,

    = dito !

    hab mir ebenfalls den WLAN 802.11ac Stick mit RTL8812au gekauft. (möchte im Hause nur mit 5-GHz arbeiten)
    Treiber installiert, das USB-Gerät ist in Telnet auch gelistet und angeblich aktiv. Es wird aber im Menü unter
    Systemeinstellungen/System/Netzwerk nicht gelistet.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    root@DM8000-2:~# cat /proc/bus/usb/devices

    T: Bus=01 Lev=02 Prnt=02 Port=00 Cnt=01 Dev#= 4 Spd=480 MxCh= 0
    D: Ver= 2.10 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=0bda ProdID=a811 Rev= 2.00
    S: Manufacturer=Realtek
    S: Product=802.11ac WLAN Adapter
    S: SerialNumber=00e04c000001
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr=500mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 6 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=(none)
    E: Ad=84(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=05(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=06(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=87(I) Atr=03(Int.) MxPS= 64 Ivl=500us
    E: Ad=08(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms

    E: Ad=09(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Soweit ich es in Erfahrung bringen konnte, sollte der Treiber erstmal zum jeweilig installierten Kernel gepatcht werden.
    Nur ich habe soviel Ahnung vom patchen unter Linux, wie ne Klobürste vom Radfahren. :(
    Ich habe eine Step-by-Step Anleitung gefunden, mit der ich es unter Kali-Linux geschafft habe, den Treiber für den
    Linux-Kernel 4.9.0 zu patchen. Nach dieser Anleitung war es garnicht so schwer, ging mit "dkms" . Es wurde auch eine
    spezielle Config erstellt, die dann diesen Treiber für " all-kernel " kompatibel machte, selbst wenn die Linux-Distro mit
    einem neueren Kernel daher kommt. (habs gemacht unter Kali x86, und Kali x64, ging ohne Probleme)
    Nur wie man dies für die Dreambox macht, konnte ich bislang nichts finden. Auch mit dem erstellen einer manuellen
    udev.rules blieb der Erfolg aus.

    In der Anleitung stand auch, dass man es unter Ubuntu 12.04 machen sollte, weil sich dieses am stabilsten herausgestellt
    hat, und dass man beim patchen den jeweiligen Prozessortyp angeben kann/muss, ARM, oder PC - i386 usw.
    Bei Interesse kann ich ja mal meine VM anschmeißen, die Browserchronik durchforsten und die Anleitung posten.
    Ist ja erst knapp 1 Woche her.

    Vielleicht gibt es hier im Forum einen Linux-Freak (positiv-gemeint), der den Treiber für das NN2 patchen könnte.

    Danke einstweilen, Gruß Dreamer-8000
    _____________________________________________________________________________________

    Nachtrag: unter mips, OE1.6 soll nur 2,4 GHz funktionieren, und erst ab OE2.0 auch das 5 GHz Netz.
    Nur zur Info, der 8812-Chip ist nicht monitor-fähig, d.h. nichts mit airmon-ng oder aircrack-ng, leider, schade... aber im
    allgemeinen ein sehr guter, kleiner, mit 10,-€ preisgünstiger, leistungsfähiger AC-WLAN-Stick für Dualband.
    ( auf der mitgelieferten CD sind Treiber für Android, Windows bis V.10, Linux und Mac-OSX)

  • ... und sie dreht sich doch ! :freu: :freu: :freu:





    Hab den ganzen Tag damit gekämpft, aber nun läuft das Gerät. Treiber ist für RTL-8812/8821 Chipset.
    Gerät ist mit 5 GHz zur Fritz verbunden, bei 433 Mbit/s.
    Webadmin über Webinterface listet mir bei suche "8812" auf:



    in Telnet:
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    T: Bus=01 Lev=02 Prnt=02 Port=00 Cnt=01 Dev#= 4 Spd=480 MxCh= 0
    D: Ver= 2.10 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=0bda ProdID=a811 Rev= 2.00
    S: Manufacturer=Realtek
    S: Product=802.11ac WLAN Adapter
    S: SerialNumber=00e04c000001
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr=500mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 6 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=rtl8821au
    E: Ad=84(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=05(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=06(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=87(I) Atr=03(Int.) MxPS= 64 Ivl=500us
    E: Ad=08(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=09(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    root@DM8000-2:~# iwconfig

    wlan0 IEEE 802.11AC ESSID:"Siemens-5GHz" Nickname:"<WIFI@REALTEK>"
    Mode:Managed Frequency:5.54 GHz Access Point: 34:81:C4:C7:xx:xx
    Bit Rate:434 Mb/s Sensitivity:0/0
    Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
    Encryption key:****-****-****-****-****-****-****-**** Security mode:open
    Power Management:off
    Link Quality=74/100 Signal level=74/100 Noise level=0/100
    Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------




    schönen Abend, Gruß
  • Hallo Dreamer-8000

    Lässt du mich an deinem Erfolg teilhaben? Ich würde auch gerne meinen W-LAN Stick unter Newnigma an meiner DM520 in Betrieb nehmen.
    Die Treiberpakete liegen ja nun nicht zum download auf dem feed. Sie müssen also manuel installiert und evtl. angepasst werden. Leider weiß ich nicht, wie ich das machen soll.
    Ich habe eine 2. DM520, die gerade testweise mit Openatv läuft. Da kann ich die Treiber einfach online installieren und der Stick läuft. Sogar mit 867 Mhz. Die Pakete sind dort auf dem feed vorhanden. Ich weiß aber nicht, wie ich sie herunterladen kann, ohne sie auf der Box zu installieren. Der Zugriff über den PC ist dort unterbunden.
    Über ein paar Tipps würde ich mich freuen.

    Gruß
    edition
  • edition schrieb:

    Ich habe eine 2. DM520, die gerade testweise mit Openatv läuft. Da kann ich die Treiber einfach online installieren
    Die Pakete sind dort auf dem feed vorhanden. Ich weiß aber nicht, wie ich sie herunterladen kann, ohne sie auf der Box zu installieren.
    Hi, na dann helf ich doch gerne.
    Als erstes brauchst du trotzdem einen Telnet-Client, z.B. "Putty", oder das "Terminal" aus WebIF, (ist im WebIF bei OpenATV schon integriert).
    (Folgendes gilt nur für OpenATV, weil du sagtest, dass die Treiber auf den Feeds verfügbar sind)

    einloggen mit "root", falls PW benötigt "dream", dann die Befehle Nr 1, 2, 3, ODER 1, 2, 4 eingeben.
    Aber rein die *.ipk downloaden alleine, nützt dir nicht viel, du brauchst die Abhängigkeiten dazu auch, also besser 1,2,4 wählen, somit werden alle
    dazugehörigen Abhängigkeiten mit gedownloaded.


    1.) cd /tmp/
    2.) opkg update
    3.) opkg download "genauer PAKETNAME" (oder: siehe Nr. 4)
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    4.) opkg install --download-only "genauer PAKETNAME" natürlich ohne Gänsefüßchen,
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Beispiel für meinen 8812au WLAN-Stick:
    opkg install --download-only kernel-module-8812au_4.3.14-r9_dm8000.ipk
    opkg install --download-only enigma2-plugin-drivers-network-us-rtl8812au_1.0-r1_all.ipk

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Nun hast du alles in Temp und kannst es sichern.

    Wie gesagt, Vorraussetzung ist immer, dass du den genauen Paketnamen weißt, also auflisten lassen, dann weißt es, und achte auf die Schreibweise, GROß/klein-Schreibung, wichtig.
    Bei mir hat sich der Treiber unter Newnigma NICHT auf Anhieb installieren lassen. Wenn das der Fall ist, benutze zusätzlich -force zum installieren, dann klappts. :P :P :P

    Gruß

    Da fällt mir nochwas ein, aber ich setz es mal in Spoiler :)
    Spoiler anzeigen

    du kannst auch unter Newnigma deine Feeds configs ändern, und denen von OpenATV anpassen.
    Das schaut dann unter Newnigma so aus:
    root@dm8000:/# opkg update (Quellen für openatv)
    Downloading feeds2.mynonpublic.com/6.0/dm8000/3rdparty/Packages.gz.
    Updated source 'openatv-3rdparty'.
    Downloading feeds2.mynonpublic.com/6.0/dm8000/all/Packages.gz.
    Updated source 'openatv-all'.
    Downloading feeds2.mynonpublic.com/6.0/dm8000/dm8000/Packages.gz.
    Updated source 'openatv-dm8000'.
    Downloading feeds2.mynonpublic.com/6.0/dm8…8000_3rdparty/Packages.gz.
    Updated source 'openatv-dm8000_3rdparty'.
    Downloading feeds2.mynonpublic.com/6.0/dm8000/mips32el/Packages.gz.
    Updated source 'openatv-mips32el'.
    root@dm8000:/#


    Das erleichtert die Sache mit der Treiberinstallation ungemein! Man kann danach ja wieder die "alten" Feeds konfigurieren. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dreamer-8000 ()

  • ... funktioniert die Einbindung des Treibers im OE2.5 nicht, oder gilt die Aussage dem Feed tauschen??

    abgesehen davon, dass das ipk Pakete sind?
    Gruß

    ... jeder GS, ist ein GS zu viel ...

    Skin LT6.FHD.MOD und mediaportal-weed-skins
    Screenshot richtig erstellen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Hilfsbereit ()

  • Das geht grundsätzlich nicht. OpenATV ist auf Kernel 4.3.14, was man auch an den Versionsnummern in obigen Dateinamen sieht. Das OE 2.5, auf dem NN2 aufbaut, nutzt aber einen anderen Kernel (3.14, also einen älteren, aber als stabil mit Long-Term-Support gekennzeichneten Kernel).
    Bei der 8000 mögen die Kernel-Versionen glücklicherweise gerade mal passen. Aber das ist dann eher Glück.

    Grundsätzlich sollte jemand mit OE 2.5 Toolchain mal die passenden Treiber bauen. Wenn sie für den älteren Kernel bereits verfügbar sind, sollte das schnell und unkompliziert gehen. Falls nicht, ist es arbeit...

    @Dreamer-8000: Fremde Feeds ins NN2 einzupflanzen ist eine schlechte Idee. Ich füge ja auch keine CentOS-Quellen in eine RedHat-Installation ein. Das kann klappen, muss aber nicht.
    Was du vorschlägst, ist noch viel schlimmer. OpenATV Images haben eine komplett andere Basis. Das kann nicht gute gehen. Das wären dann Fedora Quellen in einem Debian-Image :rolleyes:
  • Joey schrieb:

    Das wird unter OE2.5 nichts.

    Nun gut, dass es unter 2.5 evtl. nicht funzt kann sein.
    Bei mir unter 2.0 war es kein Problem.

    Soll er es einfach mal ausprobieren, Ich finde es einfach nur schade, dass Newnigma nicht mehr weiterentwickelt wird.
    Bin seit 2010 Newnigma-Fan (wahrscheinlich gewesen), denn ich werde mich wohl nun auch dem anderen widmen müssen. :(
    Ist leider so, man muss mit der Zeit gehen. Fakt ist, du kannst nicht ewig mit Win98/Millenium/XP arbeiten, obwohl das XP das
    beste war, was Billy jemals produziert hat Irgendwann heißt es für Alles auf der Welt ADIEU

    Gruß
  • Dreamer-8000 schrieb:

    Ich finde es einfach nur schade, dass Newnigma nicht mehr weiterentwickelt wird.
    Was soll denn diese dumme Aussage?
    Aktueller als mit komplett neuem E2, systemd, Datenbank basiertem EPG, vollständiger Multicoreunterstützung geht es nicht. Wenn du lieber ein OpenXY nutzt und damit auf einen E2-Stand von 2011 mit noch den gleichen Memleaks downgradest, tu dir keinen Zwang an, aber verbreite nicht solchen Unsinn, dass unser Image nicht weiterentwickelt wird.
  • Ich finde ehrlich gesagt, diese Images Dayli und Weekly absolute Sch... :(
    "autom. Updates", usw.... was soll DAS denn? und dann noch am Wochenende nachts, wo gute Filme laufen, wo man Aufnehmen ist,
    oder am Streamen
    Früher hat man sich die Treiber und Plugins alles noch manuell aus den Feeds auswählen und runterladen und sichern können....
    Aber das ist alles nur meine persönliche Meinung. Soll jeder davon halten was er will.
    Für mich ist hier das Thema darüber beendet,

    Ich wünsche allen schöne WEEKLY und DAYLIS. Gruß
    --------------------------------------------------------------------------------------

    @edition
    falls du damit nicht klar kommst, schreib mich an, ich habe alle *.ipk's gesichert, dann helf ich dir eben über Teamviewer.
    Das kriegen wir auf deinem OE2.5 auch zum laufen... :)
  • Wovon redest du eigentlich?
    Was bitte kannst du nicht aus dem Feed laden und wo wird jemand zu irgendwelchen automatischen Updates gezwungen? Du kannst sogar die simple Abfrage nach Updates ausstellen, geschweige denn dass diese einfach installiert werden.
    Sorry aber du redest totalen Stuss.
    Du solltest dich eventuell mal mit der Bedienung beschäftigen, bevor du hier solchen Scheiß verbreitest.
    Vor allem sagst du erst, dass das Image nicht weiterentwickelt wird und ein paar Minuten später meckerst du über Updates?

    Die Einstellungen findest du dort: Newnigma2 Image - Dokumentation
    und den Zugang zum Feed dort: feed.newnigma2.to/daily/
  • An den Kernel-Versionen kann man denke ich auch gut die Philosphien ablesen. Im OE 2.5 kommen die Kernel 3.14 (900) oder sogar 3.4 (52x, 820, 7080) zum Einsatz. Das sind stabile Kernel, die offiziell mit Long-Term-Support versehen wurden.
    Bei OpenATV scheint man immer auf den neuesten 4.x Kernel zu springen. Das mag Vorteile bringen, braucht aber eigentlich auch umfangreiches Testing. Das kann sich ein Hersteller aber gar nicht erlauben, der letztlich für die Sotware haften muss.

    Dasselbe Argument gilt aber auch für Plugins und Treiber usw. Der Hersteller wird nur das sinnvolle supporten. Es wird ja auch ein offizieller Dreambox WLAN-Stick angeboten, für den Treiber verfügbar sind ;)
    Zusätzliche Treiber, können dann Teams anbieten. Offenbar hat aber dort aber größtenteils niemand Interesse an sowas. Im DreamOS Umfeld bringt glaube ich nur das DreamElite Team viele Treiber für USB-Geräte auf den Feed.
    Allen anderen scheinen mit den offiziellen USB-WLAN-Sticks oder anderen Lösungen zufrieden zu sein. Das kann ich auch gut nachvollziehen, denn die kleinen USB-WLAN-Sticks haben fast immer eine miserable Leistung.

    @Hilfsbereit: Da der Treiber auch für den 8000er Kernel verfügbar ist, steht die Chance gut, dass er auch auf dem 900er OE 2.5 Kernel gebaut werden kann ;) Es muss nur mal jemand tun :P
  • Ich finde es jetzt etwas schade, dass das eigentliche Thema zerquatscht wird. Es gibt bestimmt User, die das Thema WLan Treiber interessiert, weil sie so einen Stick besitzen. Alles was sich nicht darum dreht, kann ja in Allgemeines verschoben werden. Da kann dann sachlich weiter diskutiert werden :thumbup: .
    Gruß

    ... jeder GS, ist ein GS zu viel ...

    Skin LT6.FHD.MOD und mediaportal-weed-skins
    Screenshot richtig erstellen
  • @m0rphU

    wie du so schön schreibst, viele begnügen sich damit, was DMM anbietet. Ist ja fast wie bei Apple mit ihrem geschlossenen System ;) . Aber wenn der Kernel das hergibt, warum nicht den Treiber zur Verfügung stellen. Der DMM Stick ist auch ein Winzling, warum nicht auch anderen "Winzlinge" unterstützen, auch für den 5Ghz Bereich?
    Gruß

    ... jeder GS, ist ein GS zu viel ...

    Skin LT6.FHD.MOD und mediaportal-weed-skins
    Screenshot richtig erstellen