DM920 friert teilweise ein

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • DM920 friert teilweise ein

      Hallo,
      bei einer meiner drei DM920 bleibt an und an das Bild stehen, der Ton läuft aber dauerhaft weiter. Sie reagiert dann nicht mehr auf die Fernbedienung und sie ist auch per LAN nicht mehr erreichbar. Der einzige Weg ist dann, das Gerät per Hand am Netzschalter aus- und wieder einzuschalten. Dann fährt sie wieder hoch und funktioniert. Manchmal zwei Wochen, manchmal auch nur eine Stunde.
      Temperaturanzeige nach dem Neustart liegt bei 74 Grad.
      Auf dem Gerät ist ein aktuelles newnigma2 geladen und als skin läuft nuke evo. Weitere Dinge laufen nicht darauf.
      Meine Frage: Ist solch ein Fehler - Bild eingefroren, Ton läuft weiter, Box nicht mehr erreichbar - irgendwo schon einmal diskutiert worden?
      Vielen Dank und mit freundlichem Gruß
      Trub
    • Das ist ein Temperaturproblem.
      Bei vielen 920 liegt der Kühlkörper nicht richtig auf dem Prozessor auf und läuft ständig im grenzwertigem Temperaturbereich. Das hier angebotene Lüfterkit bessert das problem zwar, aber wenn du einen Kühlkörper mit guter Wärmeleitpaste stramm einbaust und einem kleinem Lüfter aufsetzt, bleibt die Temperatur um die 30 Grad und alles läuft stabil.
      ....:::: pinball ::::....
    • 74° C sind sicher kein grundsätzliches Temperaturproblem. Meine Box läuft seit Jahren auf 80-90° C und zeigt keine derartigen Aussetzer.

      Es gibt leider einfach 920 mit kalten Lötstellen, schlechtem RAM oder SoC. Bei diesen Problemboxen wird auf Dauer auch ein Lüfter keine Abhilfe schaffen. Da hilft nur ein Mainboardtausch :(

      Viele der Problemboxen steigen insbesondere bei hoher Last über LAN aus. Ein guter Test dafür könnte sein, mehrere >10 GB Dateien parallel per SMB und FTP auf die Box zu schieben, wieder zurück und so weiter. Boxen mit Hardwaredefekt machen das selten länger als 10 Minuten mit.

      The post was edited 2 times, last by m0rphU ().

    • Danke für Euer Interesse und die Hinweise zur Temperatur. Vermutlich gibt es mehrere Ursachen oder begünstigende Faktoren. Einer ist sicher die Temperatur. Hatte die Box auf kleine Klötze gestellt und dadurch ist die Lüftung wohl besser und die Temperatur etwas niedriger. Hatte die ganze Zeit kein Einfrieren - bis heute. Strom weg und neu gestartet, Temperatur geschaut und siehe da, die ging dann kontinuierlich runter von über 70 auf 65 Grad, wo sie blieb. Ursache für die hohe Temperatur ist unklar - Henne oder Ei, was war zuerst da? Scheint kein Belastungsproblem zu sein, weil das immer passierte, wenn ich die Box nebenher laufen hatte, ohne etwas daran zu machen. Also nicht mal Zappen und keine Lan-Nutzung.
      Einschicken mag ich nicht, da dann die Kosten sicher bei mir hängen bleiben. Glaube, die Box ist 2 Jahre bei mir. Ab wann gab es sie?
      Also werde ich mal die Kühlung verbessern.
      Viele Grüße und noch einmal vielen Dank.
      Trub

      Edit: "Das hier angebotene Lüfterkit bessert das problem zwar, aber wenn du einen Kühlkörper mit guter Wärmeleitpaste stramm einbaust und einem kleinem Lüfter aufsetzt, bleibt die Temperatur um die 30 Grad und alles läuft stabil." Gibt es einen Link zum "das hier"?

      2. Edit: gefunden: "Lüfter in der DM9x0UHD (für die Temperatur Fetischisten)".

      The post was edited 2 times, last by Trub ().

    • Das Lüfterkit KANN helfen, aber das Hauptproblem bei Temp Problemen ist der mangelhafte Kontakt zwischen Prozessor und Kühlkörper bei vielen 920gern. Da ist ein dickes Wärmeleitpad dazwischen, und immer noch ein Luftspalt. Ein wenig Bastelei und eine gute Wärmeleitpaste (und am besten ein besserer Kühlkörper) senken die Temperatur um 30-50 Grad.

      ....:::: pinball ::::....
    • @Trub
      Nochmal: 70°C ist für den SoC keine hohe Temperatur. Der läuft bis über 100°C fehlerfrei. Das Mainboard hat einen Defekt. Der Fehler tritt sporadisch auf. Deshalb hilft in manchen Fällen vermeintlich ein Lüfter - tut er aber nicht. Die Box kann mal drei Wochen am Stück laufen oder friert an zwei Tagen hintereinander ein. Die SoC-Temperatur ist hier nicht ursächlich. Im ungünstigsten Fall macht man sich solange selber was vor, bis die Gewährleistung abgelaufen ist und dann sitzt man mit kaltem SoC und defektem Mainboard da.
      Falls du noch Gewährleistung hast oder es nur knapp drüber ist, mach ein Ticket auf. Du wirst dir sonst früher oder später in den Allerwertesten beißen.
    • Toll, dass Ihr so deutlich reagiert! Herzlichen Dank.
      Habe nachgeschaut.
      Ja, Board hat die Rev. 0.3.
      Ansonsten habe ich die Box im September 2018 gekauft. Könnte also noch von DMM akzeptiert werden.
      Habe den Verkäufer per Mail um eine Rechnungskopie gebeten. Die habe ich nicht mehr.
      Wenn ich sie habe, mache ich ein Ticket auf. Vorher packe ich noch das Original-Image rauf. Oder kann ich die Box problemlos auch mit dem NN2 einsenden?
      Eigentlich sehr schade bei so einem tollen Gerät, dass 2 von meinen 3 Exemplaren repariert werden müssen. Bei dem anderen ist die Reparatur 4 Monate her. Das startete nur noch im Wiederherstellungsmodus und ließ sich nicht mehr flashen. Da wurde jedoch nicht die Hauptplatine, sondern die mit der Anzeige auf der Vorderseite gewechselt, obwohl die richtig anzeigte. Aber seitdem funktioniert das Teil wieder.
      Viele Grüße
      Trub
    • Habe die Box Sonnabend eingeschickt und heute Mittag bereits war sie repariert. Der Service, das muss ich jetzt mal sagen, war am Telefon unglaublich freundlich und in der Werkstatt schnell. Die Leiterplatte wurde gewechselt, morgen wird die DM920 zurück geschickt. Noch einmal: vielen Dank für Eure Antworten, die mir sehr geholfen haben. :)
      Viele Grüße
      Trub